Regenbogenbrücke

Weitere Regenbogentiere befinden sich im Unterordner rechts (Kaninchen an RHDV2 verstorben!


Benny (Ben)   * 7.2.2016           +28.7.2017

schnellwachsender und unoperierbar liegender Kieferabszeß

    

frühkastriert

EC-Kaninchen

 

eingezogen 3.7.16

sein 2. Partnertier ist verstorben

 

Okt. 2016 RHDV2 überlebt

 

 

Harry *ca. 2009     +18.7.17

Zog 6/2016 hier ein, weil sein Partnertier verstorben ist.

 

Juni 2017 multiple Lymphome, aber noch fit

Flipsi * ca. 2012 aus dem TH                 + 19.06.2017

Ferdinand-Wollvieh * 26-01.2017                     +30.06.2017

kastriert

 

eingezogen im Mai 2017 als Freund von Paulchen.

Da Paulchen an seinen Dauerkrankheiten starb, wird er in die Gruppe integriert.

 

Am 30.6.17 lag Fridolin-Wollvieh ohne vorheriger Krankheitszeichen tot im Gehege. In der Pathologie wurde eine Leber-Gallenkokkzidose festgestellt, Bauchfellentzündung, als beteiligte Bakterien Pasteurella m.

 

Fridolin * ca. 2012 aus TH                            + 15.06.2017

hier mit Sommerschnitt

 

Er hatte schon lange Zeit Veränderungen an seinem Knochen, Ballengeschwüre heilten aber lange bevor er starb ab und er kam gut zurecht.

Paulchen *24.02.2016            + 11.06.2017

kastriert am 9.2.17

2.2.17 kurzfristig eingezogen da er ein neues zu Hause suchte. Er sollte hier in seinem 3. zu Hause endlich bleiben dürfen.

 

Leider entwickelte er sich zum Dauersorgenkaninchen

 

Pinkie * Weihnachtstage 2012 im TH         +21.05.2017

Archie  *1.1.2013

kastriert

aus Thüringen hier auf "offener"  Langzeitpflege

2 mal RHDV2  überlebt 2016

 

+ am 18.5.2017 bei der Not-OP stellte sich herraus, dass Archie leider mehrere Darmtumore hat und er durfte weiterschlafen. Er hatte keine Chance mehr noch einmal gesund zu werden.

Aurora   *24.12.2015   Angora

 

ungeplant kurzfristig eingezogen am 12.12.16

Tochter von Alice, Bruder von Romeo

 

+ 15.05.2017 gestorben an einer Pyometra

Truck *6/2012      +21.12.2016

 

2016. Truck beißt sich zum 2. mal aus nicht geklärten Gründen die eine Vorderpfote auf.

Er bekommt in der Zeit regelmäßig Verbandswechsel und Schmerzmittel.

Vorsichtshalber auch Parasitenbehandlung. (Waschprogramm mit Einwirkzeit)

Tick * 6/2012 kam mit Trick, Truck und Donald zu uns, weil sie sich gegenseitig "zerfleischten"            + 5.11.2016

 Auch als Terrorschweine bei uns bezeichnet ;)

 

7/2016 In Narkose die Zähne geschliffen. Vorher hatte er nie Probleme.

Hinten Brückenbildung mit Zahnspitzen

Außerdem seit 1 Jahr Tumor neben Wirbelsäule, ebenso ein verdickter Lymphknoten in der Leiste auf der selben Seite.

Er steht unter Beobachtung und bekommt bei Bedarf Schmerzmittel.

FrankNFurter * ca. 2012 aus TH                      + 4.11.2016

hier mit Sommerschnitt

Oskar    * 30.5.2013                         +15.9.16

  kastriert Mai 2015                      nach langer Krankheit

ehemaliger Zuchtrammler

Zahnkaninchen Backenzähne,

Kiefer-OP April 2016 Kieferabszeß, re. 1 BZ unten ex

 

RHDv2 Ausbruch April/Mai16 überlebt

Mai 16, erneut Eiter BZ re unten 2. BZ ex re. unten

Juni 16, Knorpelentfernung li. Unterkiefer von unten her

Behandlung EC Ausbruch

Juli 16, Zahnsplitterentfernung li. Unterkiefer aus Wunde i. Maul

Juli/Sept 16 eitrige Ohren, Gesichtslähmung

Michel-Ferdinand                               *15.5.16                                                               frühkastriert

 

von einer liebevollen DW-Zucht aus Nordhessen

 

eingezogen am 05.09.2016

 

+07.09.2016  Tierpathologie München bestätigt eine Septikämie/Bakteriämie mit Todesfolge, erschwerdend kam eine Kokzidiose, Passarulose, Pasteurellose sowie leichter katarrhalische Rhinitis und mittelgradige eitrige Konjunktivitis hinzu. Aber Hinweise zu RHD fanden sich nicht. Es kam fach zu viel zusammen bei zuviel Stress.

Zora   *10/11    +21.6.16 Multiorganversagen

 

Zora kam per MfG aus NRW.

Sie suchte dringend einen Platz, weil ihr Partnertier verstorben war.

Leider konnte sie trotz 3-tägiger Intensivpflege und ärzlicher Besuche nicht gerettet werden.

Eine anschließende Obduktion konnte RHD ausschließen. Es war ersichtlich, dass sie schon versteckt über Monate krank gewesen sein muss.

 

 

Donald *6/2012         +4/16 Kieferabszess               

kastriert 8/13

 

eingezogen Sommer 2013, suchte mit seinen 3 Cousins einen neuen Platz, weil sie sich zu wenig Platz hatten und bekämpften

Trick *6/2012             +13.4.16

kastriert 8/13

 

eingezogen Sommer 2013, Cousin von Donald, Bruder von Tick und Truck

Brownie * ca. 2009                           nicht kastriert

 

zog 2/14 mit 4,5 Jahren als letztes überlebendes Meeri bei uns ein.

3/14 Mamma TU OP

3/14 Brückenzähne BZ

         regelmäßges Zähneschleifen BZ

mehrere Ballenabszesse erfolgreich behandelt, da Arthorose in beiden Kniegelenken

2015 zmeimal Fliegenmadenbefall, sofort erkannt

 

Krümel *ca. 2009                                 nicht kastriert

 

zog 11/13 mit 4 Jahren bei uns ein, da sein Partnertier verstorben war.

Arthose WS

2015 zweimal Fliegenmadenbefall, sofort erkannt

Titus  * 17.3.2014                                       +10.7.2015

zog 5/2015 mit seinem Bruder Anton von den Donauwiddern bei uns ein.

Er starb an einer Lungenentzündung

 

Scary *  6/2012                                           +9.4.2015

bei mir geboren

2012 Myxomatose überstanden

Bella  *6/2012                          +5.2.15

bei mir geboren

2012 Myxomatose überstanden

wurde das letzte Opfer des streuneden und wildernden MainCoon-Waldkatzen Katers.

Luzie *27.5.12                                                            +3/14

bei mir geboren

 

2012 Myxomatose überstanden

 

Auch sie wurde Opfer des streunenden wildernden MainCoon-Waldkatzen Katers. Ihre Überreste fand ich am 8.4.14 im Nachbarsgarten und brachte sie zur Besitzerin des Katers. Ebenso den Kater den ich mit Hilfe meines Nachbarn einfing.

Alois *5/2012                                                                    +8/2013

bei mir geboren                                               

frühkastriert

 

überlebte nach langem Kampf die Myxomatose Frühjahr 2013

 

Leider wurde auch er Opfer des streunenden MainCoon-Waldkatzen Katers

 

 

Klaus *ca. 2012                                                                      +8/2013

 

 

Wurde am Tag vor der der Kastra vom MainCoon-Waldkatzenkater gewildert. Er ist ins Notgehege eingebrochen.

Einstein *ca. 12/2012                                                               +2013

 

Eingezogen am 30.3.13 mit Pinkie, FrankNFurter, Fridolin aus dem TH

 

Wurde vom streunenden, wildernden MainCoon-Waldkatzenkater aus dem Gehege raus gewildert.

Einige fehlen noch, werden nach und nach zugefügt.....